Kontakt

3 geheime Techniken für echtes Sidechaining

mixing Apr 04, 2021
3 geheime Techniken für echtes Sidechaining

Echtes Sidechaining für alle Situationen - Falsche Vorstellung

Sidechain Kompression wird oft mit dem Ducking gleichgesetzt. Dabei triggerst du den Kompressor auf dem Bass mit der Hüllkurve der Kick. Es entsteht das typische Pumpen, bekannt aus unzähligen Techno und Dance Produktionen. Du kannst diese Technik jedoch auch ganz subtil anwenden, um mehr Platzt in einem Pop oder Rock-Mix zu schaffen.

Wir sprechen heute jedoch über das echte Sidechaining. Die ursprüngliche Idee war nämlich einen andere. Dabei soll der Kompressor das Audiosignal stärker komprimieren, sobald gewisse überbetonte Frequenzen gespielt werden. Du kannst diese Technik zum Beispiel anwenden, wenn eine Stimme in gewissen Lagen zu doll kreischt. Oder bei Filterverläufen, wenn die Resonanz ab einem gewissen Punkt zu heftig pfeift.

 

Die 3 Sidechain Techniken:

  1. Sidechain über eine zweite Spur
  2. Internes Sidechaining
  3. Emphasis/De-Emphasis Sidechaining

 

Im Video zeige ich dir die genaue Vorgehensweise, wie du echtes Sidechaining mit total unterschiedlichen Techniken herstellst. Sogar, wenn du einen Kompressor verwenden möchtest, der keine Sidechain Funktion besitzt.


Echtes Sidechaining – Auch ohne Sidechain-Funktion

 Mit dem echten Sidechaining, kannst du ein Signal frequenzabhängig komprimieren. Und das mit einem normalen Sigleband Kompressor. Der Vorteil liegt darin, dass auf dem Originalsignal keine Filter angewendet werden und somit weder Phasenrotationen, noch ein Pre-Ringing entsteht. ich wende das sehr oft bei Stimmen an, wenn die Sängerin oder der Sänger an gewissen Stellen in hohen Lagen singt und das Signal zu harsch wirkt.

ACHTUNG: Diese Technik eignet sich nur für einstimmige Sounds oder Spuren, bei denen gewisse Frequenzen eindeutig in den Vordergrund treten.

 

Technik #1 – Der Klassiker

  1. Wir duplizieren die zu bearbeitende Spur und suchen mit einem Equalizer die Frequenz, die uns stört. Diese heben wir stark an und entfernen danach den Output dieser Spur. Wir benutzen sie nur als Sidechain Spur.
  2. in die Original-Spur fügen wir einen Kompressor mit Sidechain-Funktion ein.
  3. Diesen Kompressor triggern wir nun mit der kopierten Spur, bei der wir die störende Frequenz angehoben haben.
  4. Das Sidechain-Signal triggert den Kompressor nun stärker, sobald die angehobene Frequenz gespielt wird.

 

Technik #2 – Integriertes Sidechaining

Um die erste Technik zu umgehen und dabei auf die Sidechain-Spur verzichten zu können, setzten wir einen Kompressor mit intergrierter Sidechain Funktion ein.

  1. Kompressor mit integrierter Sidechain-Funktion in die Originale Spur einfügen. Z.B. den Fabfilter Pro-C2
  2. Sidechain Funktion unten aufklappen und mit dem Equalizer die störende Frequenz anheben. – betätige dafür den «Audition» Button. – Vergiss jedoch nicht danach wieder zurückzuschalten.
  3. Komprimirere das Originalsignal nach Gutdünken.

 

Technik #3 – Emphasis/De-Emphasis Sidechain

Oft möchtest du natürlich deine beliebtesten Kompressoren einsetzten und diese weisen oft keine Sidechain-Funktion auf. Hier greifen wir auf die Emphasis/De-Emphasis Technik zurück.

  1. Wie bei den oberen beiden Beispielen, heben wir die störende Frequenz an.
  2. Wir komprimieren das Signal mit der angehobenen Frequenz.
  3. Nach der Kompression fügen wir ein Filter ein, welches das Signal entgegengesetzt dem ersten bearbeitet. Sprich: Selbe Frequenz, selbes Q, jedoch abgesenkt statt angehoben.

 

Mit dieser Technik wirst du ebenfalls keinen Phasenrotationen in deinem Signals finden, da die beiden entgegengesetzten Filter sich in der Phasenrotation aufheben.

 

Der Trick der Profis

Das echte Sidechaining ist eine mächtige Technik, die es dir erlaubt, frequenzabhängig zu komprimieren, ohne einen Multibandkompressor oder einen dynamischen Equalizer einzusetzen. Dadurch umgehst du Phasenrotation oder Pre-Ringing, wir sprechen also von einer sehr sauberen Technik. Ich setzte sie sehr oft ein, da ich damit harsche Teile eines Signals absenken kann, ohne dass das Audiofile danach bearbeitet klingt.

Trulli


Sichere dir meine Musikproduktion- und Motivation-News und erhalte regelmässig gratis Tipps und Tricks für deine Musikproduktionen auf deinem Weg zum erfolgreichen Musiker und Produzent!

JETZT HIER KLICKEN UND VON KOSTENFREIEN TIPPS UND TRICKS PROFITIEREN!