Kontakt

Melodien Harmonisieren für Fortgeschrittene

Jun 19, 2022

 

In diesem Video zeige ich dir meine Vorgehensweise um Melodien zu harmonisieren. Respektive, wie ich Tonfolgen mit Akkorden unterlege und welche Gedankenschritte ich dabei mache. In diesem Beispiel benutze ich als Tonfolge eine Klischee Linie. Das ist eine chromatische Tonleiter, die sich in Halbtonschritten abwärts bewegt.

So wende ich die Musiktheorie an:

Bei diesem Video handelt es sich eher um Musiktheorie für fortgeschrittene Produzenten, doch es gibt dir einen Einblick, wie Musikproduzenten denken und die Musiktheorie einsetzen, wenn sie Lieder komponieren und arrangieren.

Es lohnt sich das Video mehrmals anzuschauen. Vor allem die Wahl der Akkorde, um die letzten beiden Töne zu harmonisieren. Versuche selbst mal eine Melodie mit dieser Technik Melodien mit Akkorden zu unterlegen.

 

Um Melodien mit Harmonien zu unterlegen gehe ich folgendermassen vor: 

1. Tonart bestimmen

Ich bestimme zuerst die Tonart und den Modus der Melodie. Welches ist der Grundton und handelt es sich um eine Melodie in Moll oder in Dur?

 

2. Tonalität bestimmen

ich überlege mir, welche Tonalität ich benutze. Das heisst, welchen Hintergrund ich der Musik gebe. In diesem Beispiel fokussiere ich mich auf A-Moll. Da Moll-Tonarten sich in mehreren Modi abspielen, besitzen sie mehr Stufen als die Dur-Tonarten. Dem Reinen Moll werden zusätzlich die Stufen von Harmonisch Moll und Melodisch Moll hinzugefügt. In unserem Beispiel sind das folgende Stufen:

 

 
3. Harmonisation

Ich suche mir die Akkorde heraus, die den Ton beinhalten, den ich harmonisieren möchte. Manchmal passen mehrere. Dann probiere ich halt aus welcher mir am besten gefällt. Oft weiss ich jedoch schon im Vornherein, welcher Akkord den gewünschten Charakter erzeugt.

 

4. Nebenstufen und Modal Interchanges

Bei Tönen, die nicht in der Tonart vorkommen, weiche ich auf Nebenstufen, Sekundärdominaten und Stellvertreter Dominanten aus oder «leihe» mir Akkorde von anderen Tonarten aus (Modal Interchanges). 

 

5. Kontrolle und Feinschliff

Zuletzt kontrolliere ich die Kadenzen und feile an den einzelnen Akkorden und deren Aussagen, bzw. deren Charakter. Ich liebe es raffinierte Wendungen zu erzeugen, die dem Zuhörer gar nicht bewusst werden, jedoch tiefgehendes musiktheoretisches Verständnis bei der Komposition voraussetzen. Es soll einfach und eingängig klingen, jedoch genial komponiert sein. So kann ich sicher sein, dass es nie langweilig wird.

 

Die Wurzel zeitloser Kompositionen

Die Harmonielehre ist die Grammatik der Musik. Wenn du sie beherrscht, kannst du mit ihr Werke bauen als ob du mit Lego-Steinen spielst. Ich liebe die Musiktheorie und die Herausforderung neue und berührende Kadenzen zu entwickeln, die den Charakter und die Emotionen des Textes oder der Melodie unterstützen.

Möchtest du ebenfalls spielend leicht Melodien und Akkordfolgen komponieren und arrangieren, die bei deinen Zuhörern Bilder erzeugen, die sie nie vergessen? Wir können dir zeigen, wie das geht. Lass uns miteinander sprechen und dabei herausfinden, wie du das nächste Niveau bei deinen Kompositionen erreichst. Klicke einfach auf den folgenden Link und buche dir einen kostenfreien Termin:

=> Klicke JETZT hier, um dir eine 30-minütige Orientierungs-Session zu sichern!

Lass es grooven, dein Thom.

Trulli Trulli 

100% Gratis:

5-stündiger Schnell-Durchstarter-Kurs für Musikproduzenten.

Ja, schick' mir die Zugangsdaten!